REZENSION || FRIGID ~ JENNIFER L. ARMENTROUT





INHALT
Sydney und Kyler sind so unterschiedlich wie Feuer und Eis. Während Kyler eine Frau nach der anderen abschleppt, geht Sydney lieber mit einem guten Buch ins Bett. Trotzdem sind sie seit Kindertagen beste Freunde. Doch als sie bei einem Skiurlaub von einem Schneesturm überrascht werden und in einer abgelegenen Skihütte übernachten müssen, werden alte, stets verdrängte Gefühle neu entfacht. Kann ihre Freundschaft diese Nacht überstehen? Und viel wichtiger: Werden sie die Nacht überstehen? Denn während sich die beiden einander vorsichtig nähern, hat es jemand auf ihr Leben abgesehen …

MEINE MEINUNG
Auf Frigid habe ich mich total gefreut! Die Wait for you-Reihe gefällt mir total gut, und deshalb war ich mir sicher, dass ,,Frigid" mich auch überzeugen würde!

TITEL
Der Titel hört sich sehr schön an, wenn man ihn auf Englisch ausspricht. Auf Deutsch hört es sich etwas anders an, zumindest, wenn man sich die Bedeutung anschaut, denn um so etwas geht es ja nicht wirklich im Buch...

COVER
 Das Cover gefällt mir total gut! Es sieht schon auf den ersten Blick schon romantisch und zauberhaft aus, wie der Junge die Hände des Mädchens in seine nimmt. Was mich nur während des Lesens etwas gewundert hat, ist, dass im Buch gesagt wird, Sydney hätte lange schwarze Haare, was ja auf dem Cover nicht der Fall ist. Es ist zwar nur eine Kleinigkeit, aber man hätte schon darauf achten können.

IDEE
Die Idee ist in der Hinsicht keine originelle und neue Storyidee, aber trotzdem wird sie durch die vielen kleinen Geschehnisse ganz besonders. Es war schön, direkt an Weihnachten eine Geschichte zu lesen, die im Winter, oder besser gesagt kurz vor Weihnachten spielt. Kyler und Sydney möchten sich in einer Skihütte von Kyler's Mutter mit ein paar Freunden treffen, und zusammen etwas Urlaub machen. Doch ein Schneesturm streicht ihre Pläne kurzerhand, sodass es nur ein Urlaub zu zweit unter besten Freunden wird. Doch in so ein paar Tagen kann viel geschehen... 

UMSETZUNG
Die Umsetzung ist Jennifer L. Armentrout wie immer sehr gut gelungen. Ihre Bücher können mich einfach immer wieder aufs Neue überzeugen, auch wenn sie alle ähnlich aufgebaut sind. ,,Frigid" ähnelt schon vom Anfang her der Wait for you-Reihe, was mich aber keinesfalls gestört hat. Ganz im Gegenteil. Auch wenn einem schon ziemlich klar ist, wie die Geschichte ausgeht, hat es mir unheimlich gut gefallen, sowohl die Story, als auch die verschiedenen Charaktere. Es handelt sich hierbei um eine winterliche Romanze, die einen noch richtig in winterliche Stimmung bringt.
Die beiden besten Freunde sind sich total verschieden, und harmonieren trotzdem perfekt miteinander. Sowohl Kyler als auch Sydney unterdrücken schon seit mehreren Jahren ihre Gefühle füreinander, da es ja immer nur heißt, sie wären beste Freunde, mehr nicht, doch mit der Zeit passiert viel.

SCHREIBSTIL
Der Schreibstil der Autorin ist leicht und flüssig, sodass man gut durch das Buch kommt. Ich finde es toll, dass sie so viel Wert auf kleine Details in ihren Geschichten legt, auch so bei Frigid. 

CHARAKTERE
Mir waren Sydney und Kyler total sympathisch Sydney stellt mal wieder das typische schüchterne, kleine Mädchen da, welches kein großes Interesse an Typen (außer an einem natürlich) hat. Dieser typische Aufbau hat mich eigentlich nicht viel gestört, da die Autorin ja dafür bekannt ist. Kyler stellt den Playboy dar, welcher ein Mädchen nach der anderen abschleppt, was Sydney insgeheim verletzt, aber sie sagt ihm kein Wort dazu, denn sie sind ja nur Freunde.

AUTORIN
Jennifer L. Armentrout ist eine US-amerikanische Autorin, die 1980 in West Virginia geboren wurde und heute mit ihrem Ehemann und ihrem Hund Loki zusammen lebt. Der Wunsch, Autorin zu werden, entstand in den Mathestunden ihrer Schulzeit, als sie anfing Kurzgeschichten zu schreiben, anstatt zu rechnen. Heute ist sie eine bekannte Jugendbuch- und Fantasyautorin, die es mit einigen Romanen auf die New-Yorker-Bestseller-Liste schaffte. 

GESAMTEINDRUCK
Ich kann euch dieses Buch nur ans Herz legen, wenn ihr New-Adult genauso sehr mögt wie ich. Jennifer L. Armentrout erzählt eine lockere, süße Wintergeschichte, welche dazu noch sehr spannend durch die Bedrohung wird. Es gibt bessere Werke von ihr, aber auch dieses hier ist definitiv gelungen!

4,5 Sterne!


Kommentare

  1. Schön, dass dir das Buch gefallen hat! Ich mag J Lynns Bücher total, bei dem Buch bin ich mir aber total unsicher, weil es so viel negative Kritik bekommen hat :/

    Liebst, Lara.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir hat es wirklich gefallen, auch wenn es schwächer war als die tolle Wait for you-Reihe. Ich denke jedem J.L. Armentrout-Fan wird es gefallen!:)

      Liebe Grüße,
      Sophia

      Löschen
  2. Hey :)
    Schöne Rezension! Ich liebe die Wait For You-Reihe und mag J. Lynns Schreibstil total. "Frigid" hat mir daher auch recht gut gefallen, allerdings kommt es für mich leider nicht an die NA-Bücher der Wait For You-Reihe heran - die sind eine Klasse für sich. ;)

    Liebe Grüße,
    Myri
    http://myri-liest.blogspot.de/

    AntwortenLöschen