REZENSION || GLÜCKSSPUREN IM SAND ~ RACHEL BATEMAN




INHALT
Die unkonventionelle Storm war schon immer das Vorbild ihrer jüngeren Schwester Anna. Als sie bei einem tragischen Autounfall ums Leben kommt, ist Anna am Boden zerstört. Doch dann findet sie eine Liste ihrer Schwester – eine Liste all der Dinge, die man in einem perfekten Sommer unbedingt tun muss. Dinge wie „Im Regen küssen“, „Ins Dive-In-Kino gehen“ (was auch immer das sein mag!) oder auch einfach: „Mutig leben“. Im Andenken an ihre Schwester und um ihre eigene Traurigkeit zu überwinden, macht Anna sich daran, die Aufgaben der Liste zu erfüllen. Ihr stets zur Seite: der Nachbarsjunge Cameron, der irgendwie immer schon da war. Der Storms engster Freund war. Und der vielleicht der Schlüssel zu einem neuen Glück sein könnte. Wenn es da nicht ein schlimmes Geheimnis gäbe.


MEINE MEINUNG
Hallo zusammen! Ich habe letzte Woche ,,Glücksspuren im Sand" ausgelesen, und heute kommt meine Rezension zu der wundervollen Sommerlektüre.

TITEL
♦ Meiner Meinung nach hört sich der Titel etwas kitschig an, aber gleichzeitig auch total süß. Es macht Lust auf Meer, finde ich, denn Sand verbinde ich mit Wellen und dem Strand. 

COVER
 ♦ Das Cover sieht einfach nur traumhaft aus! Das Mädchen ist nicht ganz zu erkennen, und stellt nicht den Fokus da. Es verschafft ein richtiges Sommerfeeling, und mir gefällt die zarte Schrift total gut mit dem kleinen Herz als Detail. Extrem schön!

IDEE
♦ Anna und Cameron begeben sich ein paar Wochen nach der Beerdigung von Storm auf einen Road Trip im Sommer, mit dem Ziel, eine Bucketlist von Storm abzuarbeiten. Das Buch behandelt viele schöne Aspekte, zeigt aber auch die traurigen Seiten mit dem unvermeidbaren Tod.
Die Idee ist erstmal nichts Neues, dachte ich zuerst. Denn ich hatte nun schon mehrere Sommerbücher mit einem Road Trip gelesen sowie das Leben von Personen nach dem Tod durch einen Unfall... Doch diese beiden verschiedenen Seiten miteinander zu kombinieren war etwas völlig Neues, worauf ich mich echt freute! 
Anna lernt auf ihrer Reise viele neue Dinge kennen, und bekommt neuen Mut. Cameron steht ihr dabei immer zur Seite. 

UMSETZUNG
♦ Ich war echt beeindruckt, weil die Umsetzung ist Rachel Bateman extrem gut gelungen! Im Vordergrund der Geschichte steht die Reise, doch immer wieder gibt es traurigere Stellen, an denen Anna nachdenklich wird, und in tiefe Trauer gegenüber ihrer Schwester fällt. Doch schnell wurden die traurigen Stellen durch ein sommerliches Feeling verdeckt. Mir hat die Atmosphäre unglaublich gut gefallen, denn ich konnte mich beim Lesen komplett fallen lassen, und in die Geschichte eintauchen. Ich wurde keinesfalls enttäuscht, denn für mich gab es die perfekte Mischung aus Sommer und Romantik. ,,Glücksspuren im Sand" greift mehrere wichtige Aspekte auf, und zeigt einem, dass jeder seine eigene Definition von "normal" hat und man jeden einzelnen Moment genießen sollte, es von heute auf morgen zuende sein könnte, und wir einfach mal mehr Mut haben sollten. Mir hat es Spaß gemacht, die Reise von Cameron und Anna zu verfolgen, denn sie war echt total spannend. Nicht in dem Sinne, dass es viele Gefahren gab und ich ständig mitgefiebert habe, aber ich wollte einfach wissen wie es weiterging.

Das Buch hat mich an einigen Stellen ziemlich nachdenklich gemacht, und mir gezeigt, wie schnell das Leben vorbeisein kann...

CHARAKTERE
♦ Ich mochte Anna und Cameron total gerne, weil sie sehr authentisch rüberkamen, und sie sehr realistisch charakterisiert wurden. Man hat immer wieder gemerkt, wie sehr Anna ihre Schwester fehlte, was sie teilweise zum Zusammenbrechen brachte. Aber auch bei Cameron konnte man Schuldgefühle bemerken. Doch nach einiger Zeit wird den beiden klar, dass sie mit ihrem Leben weitermachen sollten, aber Storm immer bei ihnen sein wird.

"Genauso bitter ist meine nächste Erkenntnis: Das hier ist die letzte Liste. Das Ende des Heranwachsens. Storm wird nie älter sein, reifer." 

SCHREIBSTIL
♦ Der Schreibstil war total flüssig und einfach gehalten, was das Lesen sehr angenehm machte. Die gefühlvollen Dialoge zwischen Anna und Cameron machen das Buch zu der perfekten Strandlektüre. Das Buch wurde aus der Sicht von Anna geschrieben, wodurch man sich gut in ihre Lage hineinversetzen konnte, und sich so fühlte, als wäre man selbst mitten im Geschehen.

AUTORIN
 ♦ Rachel Bateman hat sich in den USA bereits einen Namen als Jugendbuchautorin gemacht. Neben dem Schreiben betreibt sie eine Verlagsserviceagentur und unterstützt unabhängige Autoren bei der Publikation ihrer Bücher. Mit ihrer Familie lebt Rachel Bateman auf einer Farm mitten in Montana - wo sie manchmal von den Weiten des Ozeans träumt.

GESAMTEINDRUCK
♦ Ich kann euch ,,Glücksspuren im Sand" nur ans Herz legen, denn es gehört für mich auf jeden Fall in den Sommer, und darf auch nicht fehlen. Bei dem Buch erwartet euch eine tiefgründige, wunderschöne Sommergeschichte, die einem ein total schönes sommerliches Gefühl gibt! Das Buch hat mir gezeigt, dass man sein Leben leben sollte, und einfach mehr Mut zeigen sollte. Für mich perfekt für den Sommer!


Kommentare

  1. Hey Sophia,
    Ich liebe deinen Blog *_*
    Man merkt, wie sehr Mühe du dir gibst :*
    deshalb habe ich dich zu mein Liebster Blog awards nominiert :* Schau doch gerne mal auf meinem Blog vorbei ;)

    Liebe Grüße
    Sina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Sina,
      das freut mich total, danke!♥
      Ich schaue gerne mal bei deinem Blog vorbei, und werde den Tag so schnell wie möglich bearbeiten:)

      Viele Grüße,
      Sophia

      Löschen