REZENSION || THE HATE U GIVE ~ ANGIE THOMAS






INHALT
Die 16-jährige Starr lebt in zwei Welten: in dem verarmten Viertel, in dem sie wohnt, und in der Privatschule, an der sie fast die einzige Schwarze ist. Als Starrs bester Freund Khalil vor ihren Augen von einem Polizisten erschossen wird, rückt sie ins Zentrum der öffentlichen Aufmerksamkeit. Khalil war unbewaffnet. Bald wird landesweit über seinen Tod berichtet; viele stempeln Khalil als Gangmitglied ab, andere gehen in seinem Namen auf die Straße. Die Polizei und ein Drogenboss setzen Starr und ihre Familie unter Druck. Was geschah an jenem Abend wirklich? Die Einzige, die das beantworten kann, ist Starr. Doch ihre Antwort würde ihr Leben in Gefahr bringen...


MEINE MEINUNG
Hallo zusammen! Da ich momentan Ferien habe, habe ich sehr viel Zeit zum Lesen, und kann mich jetzt voll und ganz meinen Büchern widmen:D Heute würde ich euch gerne ,,The Hate U give" von Angie Thomas vorstellen. Ich habe das Buch als Rezensionsexemplar vom Bloggerportal bekommen, wofür ich mich noch einmal herzlich bedanken möchte.

TITEL
♦ Der Titel klingt sehr anklagend, spricht aber uns alle an, was ich gut finde denn so hatte man als Leser direkt eine ,,Bindung" zum Buch. Es geht um ein aktuelles Thema, was meiner Meinung nach sehr wichtig ist.

COVER
♦ Das Cover zeigt direkt, worauf es hinausläuft, nämlich Rassismus, mit Rassenunruhen uvm. Ich finde das Titelbild ist perfekt getroffen worden, und hätte besser nicht sein können, denn es passt perfekt! Das dunkelhäutige Mädchen hält ein Plakat vor sich und verdeckt damit ihren Mund. Im Klappentext wird schon erwähnt, dass es in Frage steht, ob Starr ihren Mund aufmachen soll um zu protestieren nachdem ihr Freund von einem Polizisten auf offener Straße erschossen wird.
Das Cover ist schlicht in Weiß, sagt aber schon mit so wenig Bemalung viel aus.

IDEE
♦ Das Thema ist so wichtig, und hatte es dringend nötig, mal in einem Jugendbuch angesprochen zu werden. Ob es richtig ist, so etwas brutales und blutiges in ein Buch für Jugendliche zu packen, lässt zum Diskutieren über, aber ich fand es sehr wichtig und interessant, weshalb das Buch auf meine Wunschliste wanderte, denn auch von John Green wurde es sehr gut bewertet, weshalb ich mir sicher war, dass mir ,,The Hate U give" auch gefallen würde.
Die Geschichte befasst sich mit Themen wie Fremdenhass, Rassismus und Kriminalität unter Banden sowie Polizisten, welche immer wieder in den Fokus rücken, weshalb ich sehr gespannt war, wie Angie Thomas dies in einem Buch für Jugendliche verpacken würde.

UMSETZUNG
♦ Der Einstig des Buches gefiel mir wirklich gut, denn es ging direkt los, und als Leser war man ohne große Vorgeschichte mittendrin auf einer Party, und hat Starr Carter begleitet. Gleich am Anfang zeigte die Autorin bildlich, wie das Leben in einem ,,Ghetto"-wie Starr immer sagte abläuft.
Das Buch ist sehr emotional und nahm mich mit, denn durch den Schicksalsschlag, welchen Starr gleich am Anfang erleiden musste, wird das Buch durch eine holprige, emotionale Atmosphäre geprägt. Oftmals war ich von der Handlung ziemlich geschockt, weil viele Dinge unerwartet passierten, und ich mit wenig gerechnet hatte. Das Buch reflektiert außerdem noch etwas Düsteres, was einen dazu anregt, weiterzulesen.
 Ich möchte gar nicht mal so viel über den Inhalt schreiben, denn das steht gar nicht im Fokus. Viel mehr die Nachricht, welche das Buch uns überbringen soll. Die Handlung läuft mehr so nebenbei, vielmehr steht die Diskriminierung und der Fremdenhass im Mittelpunkt.

 CHARAKTERE
♦ Starr mochte ich von Anfang an. Man hat schnell gemerkt, dass sie die Aufmerksamkeit nicht auf sich reißt, sondern lieber im Hintergrund alles beobachtet. Sie ist sehr authentisch rübergekommen, und an vielen Stellen hatte ich wirklich Mitleid mit ihr, da sie so vieles durchleben muss. Sie ist keinesfalls perfekt, was sie auch offen zeigt. 

SCHREIBSTIL
♦ Der Schreibstil war total locker, aber anspruchsvoller als bei anderen Jugendbüchern. Durch den angenehmen Stil war ich schnell in der Geschichte, und hatte einen flüssigen Lesefluss. Die Autorin schreibt sehr direkt und ehrlich, was mir sehr gut gefallen hat. Voller Dramatik und Energie!

AUTORIN
♦ Angie Thomas wurde in Jackson, Mississippi, geboren, wuchs dort auf und wohnt nach wie vor in ihrer Heimatstadt. Als Teenager betätigte sie sich einige Zeit als Rapperin, worüber sogar im Right on! Magazine berichtet wurde. Sie schloss die Belhaven University mit einem Bachelor in Kreatives Schreiben ab. Mit ihrem Debütroman "The Hate U Give", das Ende Juli 2017 herauskam, eroberte sie auf Anhieb die Spitze der New York Times Bestsellerliste und die Herzen aller Leser und Kritiker. Die Filmrechte wurden an Fox 2000 und Temple Hill Productions verkauft, in dem Film soll Amandla Sternberg (bekannt aus Tribute von Panem) die Hauptrolle der 16jährigen Starr Carter übernehmen.

GESAMTEINDRUCK
 ♦ ,,The Hate U give" ist so viel mehr als ein normales Jugendbuch, denn es stecken so viele Nachrichten drin. Die Protagonistin ist glaubwürdig und realistisch gestaltet, und öffnet einem die Augen und gibt einen Einblick in das wirkliche Leben. Ein Buch, welches eine tiefe Bedeutung hat, und meiner Meinung nach jeder einmal gelesen haben sollte!

Verdiente 5 von 5 Sterne!
  

Kommentare

  1. Hallo Sophia :),

    erstmals muss ich sagen, dass mir dein Blog wirklich sehr gut gefällt- schlicht, aber wunderschön und genau das mag ich sehr!

    Deine Rezension konnte mich wirklich überzeugen! Ich finde es vor allem sehr gut, wenn die Protagonisten authentisch rüberkommen und nicht immer ein Kick-ass Charakter hat, denn so ergeht es ja uns auch im echten Leben- der eine ist eher mutig und der andere schüchtern.
    Auf jeden Fall finde ich, dass die Geschichte echt spannend und sehr emotional klingt. Habe es mal auf meine Want-To-Read Liste gesetzt und bin gespannt, wie lange es dort warten muss ( wahrscheinlich sowieso nicht all zu lange ).

    Liebste Grüsse
    Melanie
    https://bookaddiction99.blogspot.ch/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Melanie,

      vielen Dank, das freut mich extrem!♥

      Ich kann das Buch wirklich jedem empfehlen, weil es einfach so ein wichtiges Thema ist. Viel Spaß beim Lesen!:D

      Ganz liebe Grüße,
      Sophia♥

      Löschen
  2. Hi Sophia! ^^
    Ich habe grade deinen Blog entdeckt und: wow, hier ist es ja richtig richtig schön *-*
    Ich bleibe dir auf jeden Fall als Leserin und nehme dich bestimmt in meine Lieblinge auf! :)

    Liebe Grüße,
    Jolene Little Book Obsession

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Jolene!♥

      Dankeschön:) Ich schaue gerne mal bei deinem Blog vorbei;)

      Liebe Grüße,
      Sophia

      Löschen
  3. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen